Nach einer erfolgreichen digitalen Bierprobe lädt die CDU Hohenstein zu einer digitalen Weinprobe am 12.02.2021 um 19 Uhr ein. Diesmal richtet die CDU Hohenstein die Veranstaltung gemeinsam mit der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) des Rheingau-Taunus-Kreises und dem Weingut Hans Bausch aus. Anmeldungen mit Nennung der Anschrift müssen bis zum 07.02.2021 an veranstaltung@cdu-hohenstein.de geschickt werden.

Unter dem Motto "Kumulieren, panaschieren und dabei einen Wein probieren" wollen die CDU Hohenstein und die MIT Rheingau-Taunus während der Veranstaltung neben der Verkostung feiner Rebensäfte auch das Wahlsystem der Kommunalwahl “Kumulieren & Panaschieren” erklären und dazu auch gerne Fragen beantworten.

Katharina Bausch wird durch die Weinprobe mit vier verschiedenen Weinen führen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 39 Euro (inkl. Versandkosten und einem Flaschenkühler) und ist bis spätestens 07.02.2021 auf das Konto der CDU Hohenstein zu überweisen. IBAN: DE44 5109 1700 0060 0500 07. Da vier Flaschen Wein im Paket enthalten sind, ist die Menge durchaus dazu geeignet, an der Weinprobe mit einer zweiten Person teilzunehmen. Nach Anmeldung und Eingang des Betrags auf dem Konto der CDU Hohenstein erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten per E-Mail. Mit den Zugangsdaten können sich die Teilnehmer dann einfach von zu Hause zu der Veranstaltung dazuschalten.

Die CDU Hohenstein freut sich auf viele Teilnehmer und auf den politischen Austausch in geselliger Atmosphäre.

« Neujahrsempfang der CDU Hohenstein - erste digitale Hohensteiner Bierprobe